Sicherungen

Sicherungen

Sicherungen dienen zum Schutz gegen Überstrom in elektronischen Geräten. Überströme können zu Kurzschlüssen, Beschädigungen und im schlimmsten Fall sogar zu Bränden führen. Durch Sicherungen, wird der Stromkreis unterbrochen sobald eine bestimmte Stromstärke erreicht ist. Vor allem in gewerblichen Großküchen, wo Elektrogeräte häufig verwendet werden, kann es oft zu Überlastungen und Kurzschlüssen kommen. Um Ausfällen vorzubeugen sollten Sicherungen ausgetauscht werden, sobald diese abgenutzt oder defekt sind.
 

Arten von Sicherungen

Feinsicherungen, auch Gerätesicherungen oder Glasrohrsicherungen genannt, dienen dem Geräteschutz vor Überstrom. Je nach Verhalten wird zwischen flinken, superflinken, mittelträgen, trägen oder superträgen Sicherungen unterschieden. Neben Feinsicherungen können auch Leitungsschutzschalter überlastete Stromkreise unterbrechen und abschalten. Allerdings durch Umlage eines Schalters, der sich außerhalb befindet und manuell wieder zurückgesetzt werden muss. In Geräten wie Heizplatten und Kaffeemaschinen sind Thermosicherungen verbaut. Sie schützen vor zu hohen Temperaturen und Bränden. Neben den bereits genannten Sicherungsarten existieren noch viele weitere, so beispielsweise Schraubsicherungen, Mikrosicherungen, HV-Sicherungen und Überstromauslöser.

Top-Hersteller der Kategorie

MKN
Palux
Rational
Eloma
Electrolux
Convotherm
Küppersbusch